Yoga im Karatetraining

Yoga im Karatetraining

Passt das?
Als am Freitag Jessica Madore, die Mutter eines Karateschülers und zertifizierte Hatha und Vinyasa Yogalehrerin, zur Zeit des Karatetrainings für Erwachsene eine Yoga-Stunde anbot, war das für die 11 anwesenden Karateka eine völlig neue Erfahrung.

Sie waren mit allen Sinnen und Muskeln gefordert, als es zum Beispiel um die Ausführung der Baum-Pose ging. Denn nur mit hoher Konzentration, einem guten Gleichgewichtssinn und mit kräftigen Bein- und Rumpfmuskeln gelingt diese. Und auch das wird im Karate-Do bei jedem Training durch stetes Wiederholen der Techniken trainiert. Yoga passt also durchaus ins Karatetraining!
Wir danken Jessica  Madore ganz herzlich für diesen interessanten Einblick in die Welt des Hatha Yogas und freuen uns, dass sie im Rahmen eines Kurses im TV-Neckarhausen noch vielen diese Möglichkeit anbieten wird. Termine werden wir rechtzeitig bekannt geben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert