Zum Inhalt springen

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung

Bereits seit über 30 Jahren bietet der TV 1892 Neckarhausen einen Workshop Selbstbehauptung und Selbstverteidung für Frauen bei nunmehr zwei lizensierten Gewaltschutztrainer/innen an.

Natürlich kann Ihnen niemand einen 100%-igen Schutz vor Gewaltverbrechen bieten. Kein Selbstverteidigungskurs, keine jahrelange Ausbildung in irgendeiner Kampfkunstart.

Selbstverteidigung beginnt im Kopf und äußert sich in Ihrem Verhaltensmuster und Ihrer Einstellung zum Leben, Ihrer Umwelt und Ihren Mitmenschen selbst.

Fragen Sie sich nicht: Was kann ich gegen eine Belästigung/Vergewaltigung oder gegen ein Gewaltverbrechen tun?

Sondern: Was kann ich dafür tun, dass es nicht dazu kommt? Was kann ich dafür tun, dass ich richtig reagiere? Wo passiert es am meisten?

Der Workshop wird nach den Richtlinien des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter dem Motto „wehr dich aber richtig“ abgehalten.

Unter Google einfach „wehr dich aber richtig“ eingeben und mehr erfahren.

Kurs für das Personal des Avendi Altenheims

Hier das Feedback von Laura Heck, einer Kursteilnehmerin des Kurses, der für das Personal des Avendi Altenheimes angeboten wurde:

Am 25.06.2022 durften die Angestellten des Pflegeheims Neckarhaus sich über eine großzügige Einladung von Horst Gropp (Gewaltschutztrainer, TV Neckarhausen geschäftsführender Vorstand) zu einem Kurs über Gewaltprävention / Selbstbehauptung freuen.

Es war eine bunt gemischte Truppe, dabei waren die Heimleitung, Koch, Verwaltung, Sozialer Dienst und Hauswirtschaft.

Um 09:00 Uhr begann der Kurs mit einem sehr interessanten und informativen Vortrag zum Thema Selbstbehauptung, Deeskalation, Körpersprache, wie vermeide ich Situationen die zum Konflikt führen und wie sagen ich richtig Nein.

Wer jetzt denkt „Na toll ein ewig langer Vortrag“,- liegt definitiv falsch, denn der Vormittag verging wie im Fluge und war sehr lehrreich und lustig gestaltet. Es war keine Minute langweilig und jeder konnte seine Fragen und Erfahrungen mit einbringen.

Nach der Theorie folgte die Praxis. Hier wurden verschiedene Szenarien dargestellt und Herr Gropp und Frau Anne zeigte sehr realitätsnah welche Möglichkeiten es gibt sich aus bestimmten Situationen zu befreien. So lernten wir, dass man oft nicht muskelbepackt sein muss um sich im - schlimmsten Falle - zu wehren. Allein dieses Wissen stärkt einen schon ungemein. Alle Teilnehmer hatten sichtlichen Spaß bei den Übungen und werden bestimmt einiges mitnehmen können, sowohl von dem praktischen Teil als auch von der Theorie.

Ein großes Dankeschön an Horst Gropp und seine „Co – Trainerin“ Anne für einen sehr interessanten, lehreichen und lustigen Samstag.